Hauptuntersuchung zum Wunschtermin

Eckhard Bode blättert in alten Fotos. Die Zusammenarbeit mit DEKRA hat ihn stets überzeugt. Und die Erfahrungen, die er gemacht hat, kann er nur weiterempfehlen. Foto: DEKRA

Qualität und Zuverlässigkeit prägen die Firmenphilosophie der 1949 gegründeten Spedition Bode, die im Schleswig-Holsteinischen Reinfeld ansässig ist. Diesen Anspruch stellt die Firma nicht nur an sich und ihre Kundenbeziehungen, sondern auch an Dienstleister. Während der langjährigen Zusammenarbeit mit DEKRA weiß vor allem einer die Vorteile einer stabilen geschäftlichen Partnerschaft zu schätzen: Eckhard Bode.

In dem familiengeführten Unternehmen war der heute 82-Jährige bis Ende 2003 in der Nachfolge seiner Eltern Herta und Hans-Hermann geschäftsführender Gesellschafter des Speditionsunternehmens. Mit dieser großen Erfahrung weiß er das DEKRA Know-how in der Transportbranche besonders zu schätzen. Und wie kaum ein anderer, kennt er die engen Bande, die die Firma mit DEKRA verbinden. Man kann auch sagen – er hat diese guten Beziehungen mit aufgebaut: „DEKRA hat in all den Jahren mit dazu beigetragen, dass wir betriebliche Abläufe so entwickeln konnten, wie es für die Praxis in einem Speditionsbetrieb tatsächlich notwendig ist. Unsere Zugmaschinen und Auflieger haben fest getaktete Zeiten, zu denen sie unterwegs sind. Das ist Logistik und lässt kaum Spielraum.“

Aber die Fahrzeuge müssen auch zur Hauptuntersuchung. Und als sich die Spedition Bode vor vielen Jahren nach einem Prüfpartner umsah, war DEKRA das einzige Prüfunternehmen, das sich spontan auf die Bedürfnisse des Speditionsunternehmens eingestellt hat. „Die anderen haben wie Behörden reagiert und sich auf gar keine Diskussionen eingelassen. Seitdem kommen die Prüfer immer dann in unsere Werkstatt, wenn der Betrieb es auch zulässt. Das kann morgens in aller Hergotts-Frühe sein oder aber auch noch spät nach 22 Uhr. Und oft auch am Wochenende. Solche Flexibilität und Freundlichkeit haben wir vorher nicht gekannt“. Die Firma Bode weiß das nicht nur zu schätzen, sie zeigt es auch. DEKRA als Partner für geprüfte Sicherheit ist allgegenwärtig. Der zuständige Prüf-Ingenieur der Niederlassung Lübeck hat an seiner Werkbank bei Bode längst sein eigenes Namensschild.

Hier geht es zu den weiteren Artikeln:
Zuverlässige Zusammenarbeit
Transportsicherheit im Fokus
Fahrsicherheitstrainings für Berufskraftfahrer
Sicherheit auf allen Ebenen